Donnerstag, 28. März 2019

SOUL GALLEN mit Dubben, SoulBrigada & Herr Wempe

***
Freitag, 26. April 2019, ab 22h

SOUL GALLEN 
mit
Dubben, SoulBrigada & Herr Wempe

***
Der Labelbetreiber Alex SoulBrigada und der weltenklangliebende Soul-Produzent Dubben, der soeben bei Matasuna Records seine neue Single «Jesus Boogie/ Cachaca» veröffentlichte, kommen mit Plattenkisten voller Brazil, Afro, Funk und Disco von gestern und heute bei Herr Wempe in SOUL GALLEN zu Besuch.
***
 ***
Wer bist du & woher kommst du? 
Dubben/Musikuniversum

Was machst du? 
Ich versuche entspannt das Leben zu geniessen.

Wer hat dich musikalisch beeinflusst? 
Rainer Trüby, Into Somethin' Crew, Mark GV Taylor... uvam

Welches war deine erste Schallplatte? 
Supertramp - Crime of the Century. Interessant ist die Zweite: Sex Pistols - Never mind the bollocks. Dann ging es los! Ich war 12 Jahre alt.

Welches sind deine momentanen Lieblingsplatten?  
Bart & the Bedazzled - Blue Motel ist im Moment sehr nett.

Hast du eine gute „Digger“ Geschichte auf Lager?  
Rio, vielleicht 2006, der Flug war gebucht, ich hatte aber aus unglücklichen Umständen absolut kein Geld für die Reise und für die ebenfalls schon gebuchte Unterkunft. Natürlich bin ich dennoch geflogen. Beim Wühlen in einem Laden für Cheapos in Ipanema fühle ich einen besonders dicken Plattenrücken. Ich ziehe die Platte heraus und schaue rein: Dollarscheine! Uff. Die Platte für drei Reais gekauft, zusammen mit anderen, damit nichts auffällt. Raus aus dem Laden in eine sichere Ecke der Strasse. Wieviel ist da wirklich drin? Es waren etwa $500!!! Mein Aufenthalt und die Unterkunft waren finanziert. War das ein Gottesbeweis?
Oh, die Platte war von Milton Nascimento mit Wayne Shorter.

Welches ist dein Lieblingsformat? LP, 12“, 10“, 7“? 
7"s

Welches sind deine 10 Lieblingsplatten aller Zeiten? 
Och je, Edu Lobo ist dabei, Milton Nascimento auch, Beatles, Felt... u.v.a.m.
Jeder Lebensabschnitt hat und hatte seine Lieblinge.

Welcher DJ-Gig war am denkwürdigsten? 
Zusammen mit Marc Frank und Tom Wieland im Vibe Klub in unserer Heimatstadt Augsburg in den Mitt- Neunzigern. Wir spielen Larry Young's - Turn off the light und machen alle Lichter aus. Die Leute rasten aus.

Welches Konzert war das beste? 
Es waren so viele. Sehr beeindruckend waren Jerry Dammer's Spatial A.K.A. Orchestra.

Wo & mit wem würde deine Traum Party stattfinden? 
Soul Gallen am 26.04.! Mit Alex Soulbrigada und Herrn Wempe.

Was isst & trinkst du am liebsten? 
Pilsner Urquell vom Faß, Käßespätzle. In der Schweiz gerne ein Käsefondue mit Weißwein.

Möchtest du zum Schluss noch etwas sagen? 
Ich fürchte, das Leben ist zu kurz um alle guten Musiken zu hören.
***
 ***
Wer bist du & woher kommst du?
Meine Name ist Alex und ich wohne in Berlin. Die letzten 4 Jahre hatte im schönen Züri gelebt.

Was machst du?
Über die Jahre war ich mit dem Projekt SoulBrigada umtriebig und habe Partys und Schallplattenbörsen organisiert. Auch war ich recht viel im In- und Ausland unterwegs und habe auf Festivals & in Clubs aufgelegt. Einige meiner Edits & Remixe wurden von verschiedenen Labels auf Vinyl veröffentlicht.
Seit Mitte 2016 liegt der Fokus jedoch auf meinem eigenen Label Matasuna Records, welches sich auf Afro-Latin spezialisiert hat. Insbesondere 2018 & 2019 gab es viele sehr tolle Releases, welche grossartiges Feedback erhalten haben. In den nächsten Monaten folgen weitere spannende Veröffentlichung.

Wer hat dich musikalisch beeinflusst?
Artists ohne Scheuklappen, die offen sind, experimentieren und Neues wagen.

Welches war deine erste Schallplatte?
Das war Anfang der neunziger Jahre eine grausige Euro-Dance 7inch. Keine weiteren Details ;)

Welches sind deine momentanen Lieblingsplatten?
Tolle Releases gab’s zuletzt auf Black Pearl Records, wo der dritte Teil der grossartigen Compilationreihe „Bosporus Bridges“ erschienen ist. Ebenfalls tolle Scheiben gibt es auf Cree Records, welche ein breites musikalisches Spektrum abdeckt.

Hast du eine gute „Digger“ Geschichte auf Lager?
Nach der letztjährigen DJ-Tour in Griechenland hatte ich vor dem Rückflug nur wenige Stunden Zeit, in Athen Platten diggen zu gehen. So kamen neben der Frage, nach DEM Plattenladen auch noch die Probleme hinzu, dass meine Kenntnisse über Griechische Musik eher bescheiden sind und ich der Griechische Schrift auch nicht mächtig bin. Nicht unbedingt die idealsten Voraussetzungen, um unter Zeitdruck zu diggen.
Zum Glück konnte mir ein befreundeter DJ aus Athen aushelfen und mich genau zum richtigen Laden bringen, der eine fantastische Auswahl an Griechischen 7inches hatte. So konnte ich doch noch mit einer feinen Selektion die Rückreise antreten. Das Ergebnis lässt sich hier in diesem Mix nachhören.


Welches ist dein Lieblingsformat? LP, 12“, 10“, 7“?
7inch: klein, handlich, ein Song. Sehr gut zum Auflegen.

Welches sind deine 10 Lieblingsplatten aller Zeiten?
Da ich viel am Diggen bin auch keine Genretabus habe, tauchen immer wieder neue & tolle Scheiben auf meiner Liste auf. Diese ist somit dynamisch und ändert sich – auch Stimmungsabhängig – ständig.

Welcher DJ-Gig war am denkwürdigsten?
Letztes Jahr auf einem Kurzfilmfestival am Schwarzen Meer in Bulgarien, wo ich zusammen mit Tom Strauch (Switchstance Rec.) outdoor in Sichtweite des Meeres aufgelegt habe. Am 01. Juli gibt es in Bulgarien den Brauch „July Morning“, wo sich die Leute am Meer versammeln, die Sonne begrüssen und ein Bad im Meer nehmen. Den Soundtrack durften wir hierfür liefern.

Welches Konzert war das beste?
Ich mag energetische Shows, bei welchen sich die Energie auf das Publikum überträgt und dieses mitreisst. Das konnte ich schon mehrmals bei Konzerten von „The Souljazz Orchestra“ aus Kanada und der kalifornischen Ska-/Reggae-Band „The Aggrolites“ erleben.

Wo & mit wem würde deine Traum Party stattfinden?
Mehr Partys am Strand mit Sonnenaufgang!

Was isst & trinkst du am liebsten?
Momentan liebe ich bspw. äthiopisches Essen: Injera, ein gesäuertes Fladenbrot aus Teffmehl, welches mit verschiedenen Saucen (Wot) gereicht wird. Dazu gern ein Glas Rotwein.

Möchtest du zum Schluss noch etwas sagen?
Schaut doch gerne mal auf der Seite meines Labels Matasuna Records vorbei.
Über Support als kleines Independent-Label freue ich mich besonders!
****
***
Bis bald auf der Tanzfläche!
***

Donnerstag, 28. Februar 2019

SOUL GALLEN mit Frau Ilter & den Herren Börm & Wempe

(Christof Nüssli)
***
Update: So hat es getönt!
***
Freitag, 22. März 2019, ab 22h

SOUL GALLEN mit Frau Ilter & den Herren Börm & Wempe

***
Das Plüsch ist fein geputzt, das Parkett glänzt, die Platten drehen sich: Soul Gallen ist wieder on! Frau Ilter und die Herren Börm und Wempe lassen die Tanzschuhe über den Boden jagen, bis alle müde in den roten, bequemen Sesseln versinken. 
Heraus aus den Löchern, hinein in die Tanzhöhle!

Hier erfährst du etwas mehr über unsere beiden Gäste vom NOT TOO YOUNG Soul Weekender
und so hat es bei ihrem letzten Besuch getönt.
***

Mittwoch, 30. Januar 2019

SOUL GALLEN - Cardozo, Rojas & Wempe

(Grafik: Christof Nuessli)
***
Update: So hat es getönt!
***
Freitag, 22. Februar 2019, ab 22h

mit den Herren Cardozo, Rojas & Wempe

***
Wenn die Discokugel sich zu drehen beginnt, der Doppelmond im Palace aufgeht und tausende Punkte durch den Raum schwirren, dann es ist wieder soweit und SOUL GALLEN geht in die nächste Runde. Gastgeber Herr Wempe wird von den Herren Cardozo und Rojas begleitet, die vom Aargau aus die Schweiz bereisen, um ihre funky Tunes zu teilen.
***
(Herr Cardozo a/k/a Red Eye Flight & Herr Rojas a/k/a Ramso)
***
Wer bist du & woher kommst du?
 Mein Name ist Osmar und ich komme aus Windisch im Aargau.
Was machst du?
 Das Leben leben!
Wer hat dich musikalisch beeinflusst?
Meine Eltern, Cousin Gabriel, Christian Killer, DJ Costa, Mr Mendel & meine Schwester Sandrita.

Welches war deine erste Schallplatte?
 Das Album BAD von Michael Jackson..
Welches sind deine momentanen Lieblingsplatten?
Marcel Vogel's Lumberjacks in Hell Compilation auf BBE Music, Groover Washington Jr. Come Morning & The Real Sound of Mark Grusane.

Hast du eine gute „Digger“ Geschichte auf Lager?
Vor knapp 2 Jahren startete ich mit Alex & Pius von der Vinyl Culture Krew in Aarau die Radio Sendung ''Blüetestaub'' auf Radio Kanal K. Kurz davor war ich im Home Street Home Shop (shout out to boris!) am diggen, dabei fand ich eine 7-inch von einer Schweizer Band die ebenfalls Blüetestaub heisst, die spielten wir dann natürlich auch gleich in der ersten Sendung!
 
Welches ist dein Lieblingsformat? LP, 12“, 10“, 7“?
Alle!

Welches sind deine 10 Lieblingsplatten aller Zeiten?
Sade-Promise, Ghetto Brothers-Power Fuerza, Prince-Planet Earth, Soul Surfers-Saint-Petersburg Breakdown, Mr Mendel Edits 16 auf Basic Fingers, Chicago Service-Lumberjacks in Hell, Kon & Amir‎–Off Track Volume One:The Bronx, Madvillain-Madvillainy, Universal Togetherness Band, Chicano Batman-Joven Navegante

Welcher DJ-Gig war am denkwürdigsten?
Floating Points all night long im Elysia, 2017

Welches Konzert war das beste?
Letzten Oktober das Konzert von Tortured Soul am Holy Groove Festival in Lausanne.
 
Wo & mit wem würde deine Traum Party stattfinden?
Mit DJ Kool Kut Luke, Tankwart, Rayman, Red Eye Flight, Dä geili Dave, Whookpack & Johnny Bosco, Sandrita & Aaron. Draussen im Wald irgendwo und am liebsten natürlich mindestens 24h lang!
 
Was isst & trinkst du am liebsten?
Alles was meine Mutter kocht.

Möchtest du zum Schluss noch etwas sagen?
Es ist mir eine grosse Ehre an der Soul Gallen Party spielen zu dürfen, vielen Dank!
*****

Wer bist du & woher kommst du?
 Ich heisse Jaime und bin in Basel geboren. Als DJ trete ich unter dem Namen “Red Eye
Flight” auf. In meiner Kindheit habe ich ein paar Jahre in São Paulo gelebt. Seit dem bin ich
wieder zurück in der Schweiz. Grundsätzlich bin ich gerne unterwegs und fühle mich überall
daheim, wo ich gut aufgenommen werde.
Was machst du?
Wenn möglich mein Leben geniessen! Und etwas arbeiten, um Geld für neue Platten zu
verdienen.

Wer hat dich musikalisch beeinflusst?
Zu viele um sie alle zu nennen! Aber auf jeden Fall mein Vater, mein Gitarrenlehrer Dario
und Gilles Peterson - ich höre seine Radiosendungen noch bis heute.

Welches war deine erste Schallplatte?
Innervisions von Stevie Wonder.

Welches sind deine momentanen Lieblingsplatten?
Wer das erfahren möchte, kommt am besten an meine Gigs oder hört sich meine Sets an!

Hast du eine gute „Digger“ Geschichte auf Lager?
Vor ein paar Jahren war ich in Berlin im Record Loft. Ein toller Laden mit guter Auswahl und
einer speziellen Atmosphäre. Ich ging mit einem Stapel Platten zur Abhörstation, unter
anderem der “Brother’s EP”, einer Collabo zwischen Jus-Ed und Move D. Ich höre also den
Track “It’s a Struggle”, und sehe mich währenddessen im Raum um. Plötzlich entdecke ich
Jus-Ed (Kopf des Labels Underground Quality), wie er hinter dem Tresen in einem Sessel
sitzt und das Geschehen beobachtet. Was für ein Zufall! Oder vielleicht doch Schicksal?

Welches ist dein Lieblingsformat? LP, 12“, 10“, 7“?
Format spielt keine Rolle, Hauptsache schwarz.

Welches sind deine 10 Lieblingsplatten aller Zeiten?
Schwierige Frage, weil Ich per se keine Lieblingsplatten habe - ich liebe sie alle auf ihre Art
und Weise. Natürlich teile ich gerne Alben, die mich faszinieren; hier eine Auswahl der
letzten paar Jahre:
● Hiatus Kaiyote - Tawk Tomahawk (“Choose Your Weapon” ist auch top)
● BadBadNotGood - IV
● Nu Guinea - Nuova Napoli
● Lexsoul Dancemachine – Sunny Holiday In Lexico (eine noch unbekannte
Disco-Funk Band aus Estland!)
● Arismar Do Espírito Santo - Flor De Sal (nur auf CD erschienen)
● Luke Vibert - UK Garave Vol. 1 (Check “Heard It All B4” mit Amen Break)
● Jonwayne - Cassette On Vinyl
● Esperanza Spalding - Radio Music Society
● Dinosaur - Wonder Trail
● Project Karnak - Equinox EP

Welcher DJ-Gig war am denkwürdigsten?
Es gab schon einige Gänsehaut-Momente… Am emotionalsten war es wahrscheinlich an
einer Party die ich selbst organisiert habe, ob im Aarauer Untergrund oder in meinem
Studio… Grossen Dank geht an dieser Stelle an alle treuen Tänzerinnen und Tänzer, die die
Dancefloors dieser Welt beleben!

Welches Konzert war das beste?
Incognito in der Gessnerallee? Erik Truffaz in der Kaserne? Robert Glasper oder Chris Dave
mit Pino Palladino im Ochsen Muri? Hiatus Kaiyote im Moods? Ich kann mich nicht
entscheiden - eines von denen auf jeden Fall.

Wo & mit wem würde deine Traum Party stattfinden?
Draussen bei warmer Temperatur mit gutem Soundsystem und einem open minded
Publikum, das ist eigentlich der wichtigste Faktor. Meine Traumparty ist frei von jeglichen
Regeln oder Zwängen und Security braucht es keine, weil alle respektvoll miteinander
umgehen. Ich würde eine Menge DJs und Musiker einladen, die dann lange Sets spielen -
das Ganze würde dann wahrscheinlich mehrere Tage dauern und gleicht somit eher einem
Festival. 

Was isst & trinkst du am liebsten?
Wer mich kennt weiss, das ich gerne einen Kaffee trinke, bevor ich mich aus dem Haus
bewege. Am besten aus dem Siebträger oder der Moka. Letztens habe ich vietnamesischen
Filterkaffee für mich entdeckt - auch sehr empfehlenswert.
In der Küche bin ich offen für alles und mag Abwechslung. Ich koche selber gerne und oft.
Wichtig ist, dass die Zutaten eine gute Qualität haben und frisch sind.

Möchtest du zum Schluss noch etwas sagen?
Ich freue mich riesig auf Soul Gallen mit Herr Wempe und Ramso. Meine Platten sind bereits
so aufgeregt, dass sie schon fast von selbst aus der Tasche springen. Also bis dann!
***
 ***